mormon.org weltweit

Hallo, ich heiße Sterling

  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon
  • Sterling Wotherspoon

Zu meiner Person

Hallo, mein Name ist Sterling, ich bin halb Europäer und halb Maori. Meine Frau und ich haben drei Kinder, die schon alle erwachsen und aus dem Haus sind. Jetzt haben wir nur noch Haustiere hier. Wir besitzen und betreiben eine kleine Reparaturwerkstatt in der Innenstadt, wo wir beide viel zu tun haben. Ich mag es sehr, wenn die Familie zusammenkommt, wobei Essen natürlich nicht fehlen darf. Wenn ich an der Reihe bin, für die erweiterte Familie und Freunde zu kochen, mache ich am liebsten traditionelles Maori Hangi. Außerdem campe ich gern und mag es, in der freien Natur zu entspannen, zu jagen und mit anderen zusammenzukommen. Außerdem macht es mir Spaß, amerikanische Oldtimer instandzusetzen und mit ihnen spazieren zu fahren. Ich fahre gern Straßenradrennen. Mir gefallen das Training, die Geschwindigkeit und die Herausforderung der Wettkämpfe, an denen ich teilnehme. Ich mache jede Woche Gesellschaftstanz, und ich tanze liebend gern mit meiner Frau.

Warum ich Mormone bin

Meine Mutter gehörte in der zweiten Generation der Kirche an. Sie erzählte meinem Vater vom Evangelium. Also wurden mir schon als kleines Kind die Lehren des Evangeliums nahegebracht. Als ich im Evangelium wuchs, wurde mir klar, wie bedeutsam die Lehren Jesu Christi sind. Ich habe mein Leben weiterhin nach dem Evangelium Jesu Christi ausgerichtet und habe dadurch meine Frau mit dem Evangelium bekannt gemacht, und wir haben unsere Familie im Evangelium großgezogen. Das Evangelium hat mir die Gelegenheit gegeben, anderen zu dienen. Ein besserer Ehemann und Vater zu sein. Verantwortung zu übernehmen und geistige Stärke zu entwickeln.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich habe viele Gelegenheiten, anderen Menschen innerhalb der Kirche und des Gemeinwesens durch Dienstprojekte zu helfen oder auch durch mein Geschäft als KFZ-Mechaniker, indem ich Spendenaktionen durchführe oder Sponsoren finde und örtliche Schulen und Kindergärten unterstütze. Ich diene gerne, indem ich Menschen aus unserer Gemeinde besuche, um die ich mich kümmern soll, und indem ich in der Kirche Ansprachen halte. Ich unterstütze gern alle Veranstaltungen unserer Kirche. Ich versuche, den Menschen, die ich jeden Tag sehe, ein gutes Vorbild zu sein, indem ich meinen Glauben lebe.