mormon.org weltweit

Hallo, ich heiße Sarah

  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill
  • Sarah Gill

Zu meiner Person

Ich bin unheimlich gern auf Reisen und lerne neue Orte und neue Menschen kennen. Vor ein paar Jahren bin ich durch Südamerika gereist und auf dem Inka-Pfad gewandert. Ich bin frisch verheiratet und freue mich jetzt, Reisen mit meinem Mann zu planen. Ich bin eine Leseratte und koche und backe auch sehr gerne. Eines Tages, wenn ich älter bin, hätte ich gern mein eigenes Geschäft, vielleicht eine kleine Pension oder eine Konditorei. Ich bin gern mit meiner Familie zusammen, und die schönste Zeit im Jahr ist für mich, wenn wir alle gemeinsam Skifahren gehen, wenn wir es schaffen. Neben meinen Hobbys arbeite ich Vollzeit als IT-Expertin für ein weltweites Unternehmen.

Warum ich Mormone bin

Ich bin Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und glaube wirklich an Jesus Christus und an Gott. Ich glaube, dass unser Erdenleben einen Zweck hat und dass wir nach dem Tod mit unserer Familie für alle Ewigkeit zusammen leben können. Meine Mitgliedschaft in der Kirche hat meinem Leben einen Sinn gegeben. Zu wissen, dass es einen Gott gibt, und dass er uns Wohlergehen und Schutz gewähren kann, hat mir und meiner Familie Glück und Frieden gebracht. Ich habe das Buch Mormon gelesen und Gott im Gebet gefragt, ob es wahr ist. Durch das Gebet und durch persönliche Offenbarung weiß ich, dass dieses Buch wahr und ein weiterer Zeuge für Jesus Christus ist.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich führe ein ganz normales Leben, ich arbeite fünf Tage in der Woche und verbringe die Zeit gerne mit Freunden und der Familie. Aber jeden Sonntagvormittag gehe ich zur Kirche und versuche, jeden Tag im Buch Mormon oder in der Bibel zu lesen und zu Gott zu beten. Ich genieße es, zu einer Kirchengemeinde zu gehören, und ich bin wirklich gern mit anderen Mitgliedern zusammen. Zurzeit leite ich bei uns das Jugendprogramm der Kirche für Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren, das die Mädchen erbauen und ihnen eine sichere Umgebung bieten soll, in der sie sich jede Woche gern treffen.