mormon.org weltweit

Hallo, ich heiße Mikhail

  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky
  • Mikhail Zaretsky

Zu meiner Person

Ich arbeite als Notarzt. In meiner Freizeit entspannen meine Frau und ich gerne in der Natur und gehen in Museen und ins Theater. Wir fahren gerne zusammen Fahrrad. Ich mag gute Filme und Musik (klassische und Varieté). Ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Einmal redete ich darüber mit einem meiner Patienten. Ein paar Monate später rief er mich an und fragte mich, ob er an dem Tag ein wenig Alkohol trinken könne, weil es sein Geburtstag war. Ich sagte ihm, dass es seine Entscheidung sei und ich es ihm nicht verbieten könne. Außerdem erklärte ich ihm: „Falls Sie aber an meiner Meinung interessiert sind: Ich bin grundsätzlich dagegen, Alkohol zu trinken.“ Er antwortete mir dann, dass es ihm sehr wichtig war, meine Meinung zu hören, und dass er weder an diesem Tag noch jemals wieder Alkohol trinken werde.

Warum ich Mormone bin

Ich bin froh, dass ich durch die Taufe Mitglied der KIRCHE JESU CHRISTI DER HEILIGEN DER LETZTEN TAGE geworden bin. Ich glaube an den himmlischen Vater und an seinen Sohn, Jesus Christus, und an den Heiligen Geist. Ich glaube an die Errettung und daran, dass meine Familie ewig fortbestehen kann, wenn ich immer nach den Gesetzen und Geboten des Herrn lebe. Nachdem ich die Kirche kennengelernt hatte, erfuhr ich mehr über Jesus Christus, über seine Rolle als Erretter der ganzen Menschheit.

Eigene Erlebnisse

Wie hat der Heilige Geist Ihnen schon geholfen?

Gott hilft mir durch den Heiligen Geist, indem er mich dabei unterstützt, die richtigen Entscheidungen in meiner Familie, auf der Arbeit und bei meinen Aufgaben in der Kirche zu treffen.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich gehöre seit Dezember 1994 der Kirche an und bin immer ein aktives Mitglied gewesen. In meinem Zweig trage ich als Ratgeber des Zweigpräsidenten Verantwortung. In der Kirche hört man oft die Formulierung „mit jedem Schritt im Glauben“. Für mich bedeutet das, immer, überall und in allem ein Zeuge Gottes zu sein, das heißt, nach den Geboten Gottes zu leben und sie zu halten.