mormon.org weltweit
Cristina G.: Mormonen.

Hallo, ich heiße Cristina G.

Zu meiner Person

Ich bin die älteste von fünf Kindern. Ich liebe es zu singen und zu tanzen. Ich mag auch mit meiner Familie und Freunden Zeit zu verbringen. Im Chor habe ich viele Jahre gesungen.Ich lese gerne Bücher aus denen ich etwas lernen kann für meinen Leben und auch schreibe ich gerne Zitate in meinem Zitatenbuch. Musik ist wunderbar und spielt eine große Rolle in meinen Leben. Die Schriften sind ein Schatz für mich, deswegen liebe ich es in denen zu lesen. Ich bin so dankbar, dass Evangelium in meinem leben zu haben. Ich bin 20 Jahre alt und habe Abitur gemacht. Jetzt werde ich dann auf Mission gehen und ich bin sehr begeistert darüber. Ich habe alle Programme der Kinder- und Jugendzeit absolviert ( Seminar, Glaube an Gott, mein Fortschritt, 1000 Tage in den Scgriften lesen).

Warum ich Mormone bin

Ich bin schon in der Kirche geboren und hatte das Evangelium deshalb immer in meinem Leben. Trotzdem musste einen Zeugnis von dieser Kirche für mich persönlich erlangen. Als ich ein Kind war ging ich in die Kirche, weil meine Eltern immer hingegangen sind. Ich habe mich mit acht Jahren taufen lassen, weil ich Jesus und Gott liebte und gehorsam sein wollte. Aber ein kompletes Zeugnis über die Kirche Jesus Christi der Heiligen der letzten Tage, habe ich später erhalten. Mit 14 Jahren habe ich das Seminar (ein Programm für die Jugendlichen bei denen sie jeden Tag in den Schriften lesen und somit von Gottes Wort lernen) angefangen. In dieser Zeit habe ich mich viel mit dem Wort Gottes beschäftigt. Als wir dann das Buch Mormon gelesen haben, habe ich viel gebetet und dem Himmlischen Vater gebeten mir kundzutun, dass diesen Buch wahr ist und dass die Kirche Jesus Christi der Heiligen der letzten Tage die richtige sei. An einem anderen war ich dabei ein Kapitel zu lesen in den Schriften und ich habe den Geist so stark verspürt und die

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich lebe meinen Glauben, indem ich jeden Tag in den Schriften lese und bete. Jede Woche gehe ich am Sonntag in die Kirche und dort wächst jedes Mal mein Glaube durch das Verspüren des Heiligen Geistes. Ich habe schon immer einen sehr starken Glauben gehabt und ich versuche jeden Tag danch zu leben. Dies kann ich erreichen, wenn ich den Beispiel von Christus folge, denn er ist ein perfektes Beispiel für uns. Als ich 18 Jahre alt wurde hatte ich die Mögkichkeit mit den Jugendlichen (12- 18 Jahre alt) zu arbeiten. Den Unterricht für die Jugendlichen habe ich vorbereitet durch meinen Glauben un gebeterfüllt. Auch wurden Aktivitäten geplant, die zu einem Spaß machen sollten, aber in denen die Jugendlichen sowohl praktisches als auch geistiges lernen sollten. Ich habe diese Jugendliche so lieb und ich weiß, dass Gott sie alle auch so unendlich liebt. Er liebt jeden von uns. Mit 19 Jahren habe ich dann alle Frauen unterrichtet ab 18 Jahren. Obwohl ich so jung war konnte ich dennoch meinen Glauben und meine Gedanken weiter geben und diese Frauen in ihrem Glauben stärken. Ich habe alle so lieb gewonnen. Wir alle sind Kinder gottes und somit eine Familie. Ich liebe es meinen Glauben auszuleben, denn es macht mich so glücklich, es gibt mir Hoffnung und vorallem viel Kraft. Auch schenkt es mir Trost und Freude. Ich wüsste nicht, was ich ohne meinen Glauben tun würde, denn es hat mir in so vielen Situationen geholfen.