mormon.org weltweit
Jannik: Mission, Schriften, Familie, Buch Mormon, Studium, Freunde, Mormonen.

Hallo, ich heiße Jannik

Zu meiner Person

Ich bin die meiste Zeit meines Lebens zur Schule gegangen und habe mir dort immer viel Mühe gegeben. Aber auch Freizeit mit Familie und Freunden schätze ich sehr, sei es Fahrrad fahren, Schlittschuhlaufen oder mal ein bisschen am PC spielen. Ich genieße jede Aktivität, wenn ich meine Lieben dabei hab.

Warum ich Mormone bin

Ich wurde in die Kirche hineingeboren worden und bin bis in meine Jugendzeit immer zur Kirche gegangen wegen dem kleinen Glauben den ich schon hatte und weil meine Eltern es eben gemacht haben. In meinen Jugendjahren hatte ich aber selbst lebensverändernde Erlebnisse mit dem Evangelium und habe erkannt, dass durch nichts im Leben größere Freude kommt als durch das befolgen der Lehre Christi. Vor allem die Heiligen Schriften bedeuten mir sehr viel, Gott spricht durch sie zu uns und hat uns damit eine Richtschnur für unser Leben gegeben und eine perfekte Möglichkeit ihm näher zu kommen

Eigene Erlebnisse

Welche Segnungen haben Sie durch Ihren Glauben an Jesus Christus empfangen?

Eine der großen Segnungen durch meinen Glauben an Jesus Christus ist, dass ich die Möglichkeit erhalten habe, zu erkennen, was ich in Herausforderungen lernen kann und wie ich sie nutzen kann um Christus näher zu kommen. Alles was uns passiert, ob gut oder schlecht ist zu unserem Nutzen, wir müssen einfach in allem Treu bleiben und eines Tages werden wir das größere Bild erkennen, das weiß ich mit Sicherheit.

Warum gehen die Mormonen auf Mission?

Gott möchte, dass alle seine Kinder von seinem ewigen Plan für sie Kenntnis haben. Als Mitglieder, die wir erkannt haben, dass durch das Befolgen der Lehren Christi große Freude resultiert, haben den Wunsch diese Botschaft der Freude mit allen Menschen zu teilen und Gott in seinem Werk zu unterstützen. Auf Mission zu gehen ist eine ideale Möglichkeit dies zu tun.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich habe die Möglichkeit zweimal im Monat die Jugendlichen am Sonntag zu unterrichten und ihnen vom Evangelium zu erzählen. Mormone und Nachfolger Christi zu sein heißt auch einfach dort anzupacken, wo Hilfe benötigt wird, sei es beim Renovieren einer Wohnung oder bei Gartenarbeit. Jetzt geht es für mich los auf meine Mission nach Japan (Nov 2017 - Nov 2019) um dort den Menschen vom Evangelium Jesu Christi zu berichten.