mormon.org weltweit
Günter Staab: Akademiker, über 60, Konvertit, Deutscher, männlich, geschieden, Mormonen.

Hallo, ich heiße Günter Staab

Zu meiner Person

Ich bin Angestellter und habe 4 Kinder. Ich engagiere mich ehrenamtlich u.a. für den Kinderschutz, den Wandersport und den biologischen Gartenbau.

Warum ich Mormone bin

Als junger Erwachsener fiel ich in eine Sinnkrise. Das Leben erschien mir ohne Gott sinnlos. Also forschte ich eifrig nach, um zwei Fragen beantworten zu können: 1) Gibt es einen Gott? 2) Wenn ja, wer ist dieser Gott? Nach vielem Studium fremder Philosophien und Religionen kaufte ich mir zum ersten Mal in meinem Leben eine Bibel, weil ich das Gefühl hatte, dass ich auch Jesus Christus in meine Suche nach der Wahrheit einbeziehen muss. Beim Lesen der Bergpredigt fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Jesus Christus ist der gesuchte Gott. Fortan war ich bereit, seine Gebote zu halten. Nur drei Tage nach diesem Ereignis sprachen mich zwei Missionare der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage auf meinem täglichen Weg zur Universität an. Sie gaben mir ein Buch Mormon und baten mich, nach dem Lesen darüber zu beten. Das habe ich getan. Der Heilige Geist bestätigte mir machtvoll, dass es göttlichen Ursprungs ist.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich nehme gerne Berufungen in meiner Kirche an. Während meiner über 30-jährigen Mitgliedschaft in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage habe ich vor allem als Evangeliumslehrer und als Beauftragter im Priestertum gedient. Aber auch andere Aufgaben, wie z.B. Öffentlichkeitsbeauftragter, Gemeindemissionsleiter oder Fachberater für Arbeit, haben mir Freude gemacht und ich habe viel dabei gelernt. Ich bemühe mich ferner, nach bestem Wissen die Gebote Gottes zu halten und den Tempel regelmäßig zu besuchen.