mormon.org weltweit
Karina: Lesen, Soldat, Fitness, Karina, Schützenverein, Taufe, Mormonen.

Hallo, ich heiße Karina

Zu meiner Person

Ich bin im Schützenverein als Fahnenschwenkerin aktiv und gehe gerne ins Fitnesscenter einbißchen Kraftsport. Ich lese gerne inmoment das Buch Mormon und die Bibel. Ich helfe oft den Missionarinnen aus unserer Gemeinde bei Terminen mit Untersuchern um etwas für meine Zukünftige Mission zu lernen. am 1. Juni fange ich bei der Bundeswehr beim Freiwilligenwehrdienst an im Stabsdienstsoldatin für elf oder 23 Monate und würde anschließend direkt auf Mission gehen wollen.

Warum ich Mormone bin

Ich hab angefangen mich für die Kirche zu Interessieren seit 2014 nachdem ich einen Spielfilm der nicht von der Kirche ist gesehen habe wo Missionare vorkamen, es hat mich so Interessiert das ich im Internet nach Informationen geschaut habe und auf Mormon.org nach ein Treffen mit den Missionaren gefragt habe, ich bekam auch ein Termin und ließ mich etwas 2 Monate später Taufen. Ich habe meinen Glauben an Jesus und den Himmlischen Vater wieder gefunden und bin froh darüber, ich gebe gerne Zeugnisse und mag es seit dem auch mehr auf mein Umfeld zu achten und versuche so gut es geht Rechtschaffen zu handen.

Eigene Erlebnisse

Welche Rolle spielt das Gebet in Ihrem Leben?

Es hilft mir im Konatkt mit dem Vater im Himmel zu kommen und Ihm zu danken. Es hilft mir auch Antworten zu finden.

Wie hat der Heilige Geist Ihnen schon geholfen?

Paar Tage vor meiner zweiten Ansprache, um 23 Uhr, macht ich mir gedanken über meine Ansprache und hatte aufeinmal das Gefühl das eine von zwei Schriftsellen die ich mir herausgesucht hatte nicht passend war und ich das Buch Mormon nehmen sollte und dort weiter lesen sollte wo ich aufgehört habe und fand dann dort die passende Stelle die mich glücklich gemacht hat und die ich wirklich gut für meine Ansprache fand.

Wie ich meinen Glauben lebe

Da ich nicht in der Kirche reingeboren bin und meine Eltern auch seit 5 Jahren kein wirkliches Interesse mehr an Kirche haben, ist es nicht immer leicht den Glauben richtig ausleben zu können trotzdem versuche ich es zu machen und mache gerne Schriftstudium, arbeite an meinen Berufungen und gehe so oft es geht jeden Sonntag in die Kirche und bete auch jeden Tag.