mormon.org weltweit
Naomi Hug: Mormonen.

Hallo, ich heiße Naomi Hug

Zu meiner Person

Ich singe, lache und tanze gerne, habe es aber nie geschafft, regelmässig Sport zu treiben. Als ich noch nicht viele Bücher für die Schule lesen musste, habe ich Stunden damit verbracht, in fremde Welten abzutauchen und von Zauberern, Dedektiven und Abenteuern zu lesen. Heute freue ich mich immernoch sehr, wenn ich Zeit finde, ein Buch für mich zu lesen.

Warum ich Mormone bin

Ich bin sehr glücklich, dass sich meine Eltern entschieden haben, mich im Evangelium zu erziehen. Manchmal vergisst man dann aber, welche Segnungen man dadurch schon bekommen hat. Gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass man sich trotzdem immer wieder fragen muss: "Habe ich ein Zeugnis? Glaube ich das alles? Habe ich eine persönliche Beziehung zu meinem himmlischen Vater?" Ich glaube an Christus und ich weiss, dass mein Vater im Himmel mich liebt. Ich fühle, dass er mir zuhört und sehe, dass er mir in meinem alltäglichen Leben hilft. Ich bin sehr dankbar, dass er uns so fest liebt, dass er sogar seinen einziggezeugten Sohn für uns opferte. Nur so können wir wirklich rein gemacht werden. Nur so kann ich darauf hoffen, eines Tages ohne schlechtes Gewissen vor ihm zu stehen. Ich weiss, dass das Buch Mormon, sowie die Bibel, Freuden und Erkenntnis demjenigen geben kann, der mit fragendem und offenem Herzen liest.

Wie ich meinen Glauben lebe

Soeben das Gymnasium abgeschlossen, habe ich mich eintschieden, bevor ich mein Studium anfange, auf Mission zu gehen. Ich werde in der England, London Mission dienen und freue mich sehr darauf, meinen Glauben und meine Freude mit anderen Menschen zu teilen. Wichtig ist mir dabei sehr, dass meine Mitmenschen spüren können, dass ich das Evangelium liebe und ich es deswegen gerne mit ihnen teilen würde.