mormon.org weltweit
Mitchell Pope: Musik, Missionar, Student, Musiker, Komponist, Sprachen, Mormonen.

Hallo, ich heiße Mitchell Pope

Zu meiner Person

Ich bin 20 Jahre alt und Missionar der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Ich hatte ein Jahr an der Universität studiert, ehe ich auf Mission kam, und zwar als "Biomedical Engineer". Nach meiner Mission kehrte ich zurück und setzte mein Studium als Sprachstudent fort. Mein Wunsch ist es, etwas mit meinem Leben und Beruf zu tun, was mir und meiner Familie dient. Ich liebe meine Familie und ich freue mich auf die Gelegenheit, selber eine Familie zu gründen. Mein Beruf soll mir auch Spaß machen und Sprachen (insbesondere die deutsche Sprache) gefallen mir sehr. Zum Spaß spiele ich gerne Musik. Im Laufe der Zeit habe ich fast 20 Instrumente spielen lernen, weil ich mich sonst sehr schnell hätte langweiligen können. Am liebsten spiele ich Gitarre, Bassgitarre, Schlagzeug, Saxofon, Ukulele, Klavier und das Fagott. Ich singe auch gern und suche nach jeder Gelegenheit, Musik zu spielen. Ich mag auch Sport, nämlich Basketball und Baseball. Ich will aber auch Fußball lernen.

Warum ich Mormone bin

Als Kind wuchs ich in Salt Lake City auf. Meine Vorfahren sind seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts Mormonen. In meiner Kindheit dachte ich selten über die Wahrheit dieses Evangeliums nach. Ich sann auch selten über mein Zeugnis und meinen Glauben nach, aber als 18-Jähriger hatte ich eine tolle Erfahrung. Ich bat nicht spezifisch darum aber ich bekam ein Gefühl der großen, geistigen Kraft Gottes. Es schien, als ob ich direkt von Gott seine Liebe bekam. Plötzlich erkannte ich, dass die vielen Erlebnisse, die mir bereits vorgekommen waren, alle Zeugnis der Liebe Gottes gaben. Ich sah die Hand Gottes in meinem Leben und nahm wahr, dass er mich schon eine lange Weile geführt hatte, ohne dass es mir bewusst war. Jetzt weiß ich, dass mein Vater im Himmel mich liebt und über mich wacht. Er passt auf mich auf und kümmert sich um mich. Dafür bin ich unendlich dankbar.

Eigene Erlebnisse

Warum gehen die Mormonen auf Mission?

Als ich in dieser Kirche aufgewachsen bin, dachte ich immer, dass ich als Missionar dienen würde. Es war aber nur wegen des gesellschaftlichen Einflusses in meinem Leben, dass ich diesen Gedanken hatte. In meinem 19. Jahr habe ich eine tolle Erfahrung mit dem Heiligen Geist gehabt, die mich zur wahrlichen Bekehrung geführt hat. Ich habe durch den Heiligen Geist die Wahrheit erkannt und ich will, dass andere Menschen dieselbe Gelegenheit haben können. Ich versuche den Geist des Herrn und die Menschen der Welt gemeinsam einzuladen, damit sie einander treffen können und diese Menschen wie ich Freude durch das wiederhergestellte Evangelium Jesu Christi erlangen können.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich versuche immer jedem zu helfen. Als ich studierte, um Missionar zu werden, hatte ich die Gelegenheit vielen Missionaren zu helfen, Deutsch besser zu sprechen. Die vielen Erfahrungen, die ich durch solchen Dienst gesammelt habe, schätze ich sehr. Es macht mir Spaß, anderen zu helfen. Es schenkt mir eine tiefe Freude der Seele, wenn ich Hilfe umsonst geben darf. Jetzt diene ich den Menschen der Welt als Missionar. Ich verkünde den Glauben an Jesus Christus und dessen Freude. Nun habe ich den wunderbaren Auftrag, nicht nur nach den Grundsätzen des Evangeliums zu leben, sondern die Botschaft Jesu Christi an alle weiterzugeben.