mormon.org weltweit
Achim Erlacher: Linz, Mormone, Sankt Florian, Achim Erlacher, Salzburg, Österreich, Mormonen.

Hallo, ich heiße Achim Erlacher

Zu meiner Person

Ich wohne im schönen Österreich, in ländlicher Umgebung, knapp außerhalb von Linz, der drittgrößten Stadt Österreichs. Ich liebe es, Zeit mit meiner Familie zu verbringen, mich in der Kirchengemeinde aktiv zu betätigen und an unserem Heim zu arbeiten. Ich schätze die wenigen Gelegenheiten, Zeit in der Natur zu verbringen. Ich liebe es zu schwimmen, wandern, Fahrrad/Auto/Motorrad zu fahren, zu lesen, zu unterrichten, zu dienen, zu schlafen, zu arbeiten, Musik zu hören, zu laufen, zu essen und verschiedene nichtalkoholische Getränke zu testen, Kino zu besuchen, zu spielen, nachzuforschen und alles andere, dass man legal unternehmen kann. Diese Vielfalt ist auch die Hauptherausforderung meines Lebens: Zeit zu finden, das alles zu tun. Ein Zweck unseres Lebens ist es, Freude zu haben. Diese Wahl habe ich gerne getroffen. Ein wichtiger Beitrag dazu ist meine Frau und meine meine beiden Kinder. Ich habe als Missionar für die Kirche Jesu Christi für zwei Jahre in England gedient, nachdem ich die HTBLA für Maschinenbau in Linz absolviert hatte. Während meinem Missiondienst lernte ich das Unterrichten lieben. In der Folge machte ich die Ausbildung zum Volksschullehrer, unterrichtete parallel an einer Krankenpflegeschule, am WIFI und BFI und gab Nachhilfestunden. Neben meiner Arbeit studierte ich noch zum "Master of Education". Momentan arbeite ich für die Kirche für das Seminar- und Institutsprogramm, der Bildungsorganisation für junge Menschen von 14-30 Jahren.

Warum ich Mormone bin

Ich bin meinen Eltern sehr dankbar, dass sie mich mit guten christlichen Werten erzogen haben. Mein Glaube wurde während meiner Jugend gestärkt und in gewisser Weise durch meine persönlichen geistigen Erlebnisse, Antworten und dem Einfluss des Heiligen Geistes vor, in und nach meiner Mission gefördert und komplimentiert. Ich entscheide mich dazu, als aktives Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage zu leben, als Teil meiner gewählten Verpflichtung, meinem Erretter Jesus Christus zu folgen. Ich erlebe regelmäßig, dass das Anwenden von Evangeliumsprinzipien mein Leben und das meiner Familie und meiner Freunde bereichert. Ich genieße bedeutungsvolle Beziehungen mit Freunden inner- und außerhalb der Kirche, insbesondere, da ich von dem Glauben getragen bin, dass wir alle die Kinder eines liebenden Himmlischen Vaters sind. Ich ziehe Kraft aus dem Studium der Heiligen Schriften, der Bibel, dem Buch Mormon und "Lehre und Bündnisse", welche Zeugnis von Christus ablegen. Ich bin außerdem für die vielfältigen Möglichkeiten dankbar, welche die Kirche bietet, meinem Nächsten in sinnvoller Weise zu dienen.

Wie ich meinen Glauben lebe

Seit meiner Jugend diene ich gerne in ehrenamtlichen Funktionen in der Kirche, indem ich mithelfe Aktivitäten zu organisieren, Klassen gebe, ältere oder gebrechliche Menschen besuchen, Jugendliche und Kinder unterrichte. Momentan inkludiert mein Dienst auch regelmäßige Besuche von Gemeinden und Kirchenführern in Westösterreich und vor örtlichen Gemeinden zu predigen. Als Familie beten wir täglich miteinander und studieren regelmäßig in der Heiligen Schrift und genießen zumindest jeden Montag Familienzeit mit Spiel, Diskussion, Unterhaltung, Musik und gutem Essen.