mormon.org weltweit

Hallo, ich heiße Alexis

  • Alexis Defranchi
  • Alexis Defranchi
  • Alexis Defranchi
  • Alexis Defranchi
  • Alexis Defranchi
  • Alexis Defranchi

Zu meiner Person

Ich bin ein klassischer Künstler! In der Oberstufe habe ich mich viel mit Architektur befasst und habe dieses Fachgebiet zwei Jahre lang an der Universität studiert. Es war einer der tollsten und allumfassendsten Studiengänge! Ich habe einen Abschluss im Querflötespielen und arbeite hauptberuflich an der Oper als Tenor lyrico spinto, singe also mit voller Stimme bis zu hohen Tönen! Ich hatte bereits Auftritte als Solokünstler in diversen Opernhäusern in Europa und Amerika. Ich interessiere mich sehr für Archäologie und Geschichte. Ich habe an Tagungen teilgenommen, bei denen es um die Schriftrollen vom Toten Meer und um die großen Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts ging.

Warum ich Mormone bin

Meine Eltern schlossen sich der Kirche an, als ich noch sehr klein war. In unserer Kirche kann man sich erst taufen lassen, wenn man acht Jahre alt ist und den Wunsch dazu hat. Man muss davon überzeugt sein, dass das, was die Missionare einem von Gott, von Jesus, unserem Heiland, und von der Wiederherstellung der Kirche des Herrn in diesen Letzten Tagen darlegen, wahr ist. Das ist ziemlich viel für einen achtjährigen Jungen, doch wusste ich in meinem kleinen Herzen, dass es wahr ist! Zwar habe ich nicht alles verstanden, doch spürte ich die Wahrheit, als die Missionare einen besonderen Geist in unser Zuhause mitbrachten. Ich konnte sie spüren, als unsere Familie jeden Sonntag zur Kirche ging. Das war ganz gewiss der Ort, wo ich und auch jeder sonst sein sollte! Auch meine vier Geschwister haben diesen Weg gewählt und sind von der Wahrheit überzeugt. Als ich älter wurde, erlebte ich vieles, und mein Wissen vertiefte sich. Ich weiß von ganzem Herzen, dass Gott lebt, dass Jesus der Messias ist, unser Erlöser, dass er auferstanden und verherrlicht ist und wiederkehren wird. Mögen wir alle bereit sein und uns freuen, wenn er kommt! Ich weiß, dass die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage seine Kirche ist. Ich weiß, dass sowohl das Buch Mormon als auch die Bibel sein Wort sind, und ich weide mich gern an seinem Wort! Ich lese es gern und denke darüber nach, und es gibt mir Hilfe und Kraft in dieser Welt voller Kummer und Leid. Ich habe auch schon erlebt, was es heißt, Inspiration zu empfangen, die demütige Kraft des Geistes, und habe Güte und Liebe derjenigen erfahren, die der Herr in seiner Kirche dazu berufen hat, uns zu führen, vom Bischof bis hin zum Propheten!

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich bin Gemeindemissionsleiter. Meine Aufgabe in der Gemeinde besteht darin, den Mitgliedern und Vollzeitmissionaren dabei zu helfen, dass dieses wunderbare Evangelium in die Welt gelangt. Es gibt keine größere Freude, als auf diese Weise zu dienen. Es gibt so viele Seelen, die hungern, weil es ihnen an Liebe, Wahrheit, Führung und einem festen Fundament mangelt, auf das sie und ihre Familie bauen können, und sie wissen nicht, wo die Wahrheit zu finden ist. Ich habe ein gutes Gefühl, wenn ich miterlebe, wie das Wort des Herrn, der ja das Brot und das Wasser des ewigen Lebens ist, sie nährt und verändert, wie sie den alten Menschen hinter sich lassen und ein neuer Mensch werden. Deshalb gehe ich jede Woche mit den Missionaren mit und erzähle anderen vom Evangelium Christi. Ich helfe den Mitgliedern, es mir gleichzutun und ihren Freunden davon zu erzählen.