mormon.org weltweit

Was bedeuten die Begriffe Gemeinde, Pfahl und Zweig?

Offizielle Antwort

Die örtliche Einheit der Kirche wird als Gemeinde bezeichnet (oder als Zweig, wenn es sich um eine kleinere Gemeinde handelt). Diese Gemeinden umfassen ein bestimmtes geografisches Gebiet. Die Mitglieder besuchen eine Gemeinde oder einen Zweig in ihrer Nähe. Das Unterrichtsmaterial in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist in allen Gemeinden und Zweigen gleich – das heißt, wo auch immer man die Versammlungen besucht, werden die gleichen Lektionen durchgenommen. Der Führungsbeamte einer Gemeinde trägt den Titel Bischof (oder Zweigpräsident, wenn es sich um einen Zweig handelt). Er gehört der jeweiligen Gemeinde an und nimmt dieses Amt ehrenamtlich wahr. Mehrere Gemeinden bilden einen Pfahl, der von einem Pfahlpräsidenten geleitet wird. Die Bezeichnung „Pfahl“ stammt nicht aus dem Neuen Testament, sondern geht auf das Alte Testament zurück, wo die Kirche bildlich als Zelt betrachtet wird, das von Pfählen gestützt wird (siehe Jesaja 54:2).

Eine Gemeinde oder ein Zweig ist eine Gemeinschaft, in der man Freunde gewinnt und einander beisteht. Die Mitglieder sind bemüht, sich an die Worte eines Propheten aus alter Zeit zu halten, der gesagt hat, wenn wir uns taufen lassen, müssen wir auch willens sein, „einer des anderen Last zu tragen, damit sie leicht sei“, und „mit den Trauernden zu trauern, ja, und diejenigen zu trösten, die des Trostes bedürfen“ (Buch Mormon, Mosia 18:8,9). Indem die Mitglieder dienen, machen sie einander die Last leicht und bringen ihre Liebe zum Ausdruck.

  • Eine Gemeinde besteht aus Mitgliedern der Kirche, die in einem bestimmten geografischen Gebiet leben. Ein Pfahl besteht aus einigen Gemeinden innerhalb eines Gebiets. Ich zum Beispiel bin Mitglied der Gemeinde Kai im Pfahl Honolulu auf Hawaii. Ein Zweig entspricht in etwa einer kleineren Gemeinde mit weniger Mitgliedern. Mehr anzeigen

Nichts gefunden!