mormon.org weltweit

Müssen alle Mormonen eine Mission erfüllen?

Offizielle Antwort

Die Tradition, auf Mission zu gehen, ist in der Kirche stark ausgeprägt. Der Erlöser hat gesagt: „Darum geht zu allen Völkern … und lehrt sie.“ (Matthäus 28:19,20.) Die Mitglieder der Kirche stellen gern unter Beweis, dass sie ihre Mitmenschen und den Herrn lieben, indem sie das Evangelium weitergeben.

Man geht normalerweise im Alter von 19 bis 21 Jahren auf Mission. Auch viele ältere Leute im Ruhestand – Männer, Frauen, Ehepaare – erfüllen eine Mission. Die Missionare sind zwischen 18 Monaten und zwei Jahren tätig. Eine Mission ist ein ehrenamtlicher Dienst. Man wird dafür nicht bezahlt. Die Missionare kommen aus aller Welt und verrichten ihren Dienst dort, wohin sie von der Kirche gesandt werden. Die Vollzeitmissionare gelten als offizielle Repräsentanten der Kirche.

  • Ich glaube, wir sind vom Vater im Himmel berufen, unseren Brüdern und Schwestern Gutes zu tun. Aber er gibt allen Menschen das Recht, selbst zu entscheiden, ob sie seinen Willen tun wollen. Ich weiß, dass er möchte, dass ich auf Mission gehe, und ich möchte gehen. Viele Missionare haben mir erzählt, wie toll es ist, eine Mission zu erfüllen, und ich möchte diese Freude spüren. Ich danke dem Vater im Himmel für die Missionare, die mir geholfen haben, meiner Seele Trost und Frieden zu bringen. Ich danke ihm für die Möglichkeit, dass ich auf Mission gehen kann. Ich weiß, dass der Vater im Himmel mir zeigen wird, wie ich das tun kann, worum er mich gebeten hat. 1 Nephi 3:7 Mehr anzeigen

  • Die einfache Antwort ist: Nein – obwohl jungen Männern im Alter von 19 ans Herz gelegt wird, eine Vollzeit-Mission zu erfüllen. Ich bin zwar als Mitglied der Kirche aufgewachsen, aber ich habe keine Vollzeit-Mission erfüllt. Diese Entscheidung habe ich aufgrund meines damaligen geistigen Entwicklungszustands getroffen. Und das war für mich eine wichtige persönliche Entscheidung, mit der ich glücklich bin. Ich habe viele gute Freunde und Verwandte, die eine Vollzeitmission erfüllt haben, und ich hatte die wertvolle Gelegenheit, Aufgaben in der Kirche übernehmen zu können, bei denen ich würdige, geistig vorbereitete junge Männer erleben durfte, die sich dafür entschieden haben, eine Mission zu erfüllen. Diese Missionare haben wunderbare Erlebnisse und sind erfolgreiche Missionare. Aber die Kirche versteht, dass jeder seine eigene geistige Entwicklung durchläuft, und nicht alle jungen Männer bereit dafür sind, mit 19 Jahren eine Vollzeitmission zu erfüllen. Zu denen habe ich gehört. Ich bin dankbar für die persönliche Freiheit und Verantwortung, die mir die Kirche eingeräumt hat, so dass ich diese Entscheidung treffen konnte und dennoch mit meiner geistigen Entwicklung voranschreiten konnte. Ich wäre sonst heute nicht der Mensch, der ich bin, wenn ich nicht damals diese Verantwortung für mich übernommen hätte. Mehr anzeigen

Nichts gefunden!