mormon.org weltweit

Was ist das Gesetz der Keuschheit?

Offizielle Antwort

Die Kraft, Kinder auf die Welt zu bringen, ist sehr heilig. Der Vater im Himmel hat geboten, dass die heilige Kraft und das heilige Recht einer sexuellen Beziehung nur zwischen einem Mann und einer Frau ausgeübt werden dürfen, die rechtmäßig miteinander verheiratet sind. Das ist das Gesetz der Keuschheit. Es bedeutet, dass wir vor der Ehe keine sexuellen Beziehungen haben dürfen und in der Ehe nur mit unserem Ehepartner.

Geborgenheit, Glück, Frieden und Selbstachtung werden dem zuteil, der das Gesetz der Keuschheit befolgt. Die Liebe der Eheleute zueinander wächst und die Familie ist behütet. Es ist schwerwiegend, dieses Gesetz zu brechen. Durch Umkehr und Gehorsam kann der Übertreter jedoch Vergebung und Frieden finden.

Gott möchte für Sie und für alle seine Kinder das Beste. Wenn Sie Gottes Plan befolgen und Intimitäten der Ehe vorbehalten, können Sie und Ihre Familie glücklich werden.

  • Die Fortpflanzungskraft ist etwas Heiliges. Der Vater im Himmel hat uns geboten, dass die heilige Kraft und das heilige Recht einer sexuellen Beziehung nur zwischen einem Mann und einer Frau ausgeübt werden dürfen, die rechtmäßig miteinander verheiratet sind. Das nennen wir „Gesetz der Keuschheit“ und es bedeutet, dass wir vor dem heiligen Ehebund keine sexuelle Beziehung eingehen. Auch während der Ehe haben wir nur mit unserem Ehepartner Sex. Achtung vor dem Gesetz der Keuschheit schenkt uns Sicherheit, Glück, Frieden und Liebe. Es stärkt die Ehe und schützt die Familie. Beachtet man dieses Gesetz nicht, führt dies zu schwerwiegenden Folgen. Wer dieses Gesetz übertreten hat, kann aber, durch Umkehr und Gehorsam zu Gottes Gesetzen, Vergebung und Frieden finden. Der Vater im Himmel möchte für Sie und für all Ihre Kinder das Beste. Das Halten der Gebote Gottes und die Beachtung des Gesetzes der Keuschheit hilft Ihnen und Ihrer Familie. Mehr anzeigen

Nichts gefunden!