mormon.org weltweit

Betrachten die Mormonen die Bibel als heilige Schrift und Wort Gottes?

Offizielle Antwort

Die Mormonen glauben an die Bibel und achten und schätzen sie. Sie ist für uns ein machtvoller, wichtiger und heiliger Bericht, auf dem das gesamte Christentum ruht. Die Bibel ist reich an Geschichte, Lehre, Erzählungen, Predigten und Zeugnissen, die alle bezeugen, dass Jesus Christus der Sohn des himmlischen Vaters ist. Die Bibel ist das Wort Gottes und entstammt den Aufzeichnungen heiliger Männer Gottes, auf die der Heilige Geist einwirkte (siehe 2 Petrus 1:20,21). Auf dieselbe Weise haben wir weitere heilige Schriften erlangt, darunter das Buch Mormon, das ein Beweis für die Bibel ist und ihr einen noch größeren Stellenwert verleiht.

  • Wir glauben an die Bibel, lesen sie, predigen daraus und bemühen uns, den darin enthaltenen Lehren zu folgen. Wir glauben auch an das Buch Mormon, das ein weiterer Zeuge für Jesus Christus ist. Das Buch Mormon geht mit der Bibel Hand in Hand – sie ergänzen einander. Mir gefällt die Vorstellung, dass das Buch Mormon sozusagen eine Fortsetzung „der Geschichte“ ist. Darin wird von einem Volk auf einem anderen Kontinent berichtet, dem Christus nach seiner Auferstehung erschienen ist. Man muss es einfach lesen! Am besten liest man es zusammen mit der Bibel, damit man Vergleiche anstellen kann. Es ist eine beeindruckende geistige Erfahrung, die den Sinn erleuchtet. Mehr anzeigen

Nichts gefunden!