mormon.org weltweit

Datenschutzmitteilung (Aktualisiert 2018-09-01)

In dieser Mitteilung informieren wir, die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und deren Einrich- tungen, Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Mit den Bezeichnungen „wir“, „uns“ und „unsere“ sind die Kirche und die Einrichtungen der Kirche gemeint.

1. Wer überwacht Ihre personenbezogenen Daten? 

Wenn die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, geschieht dies durch ihre Vertreter und die Einrichtungen der Kirche. Wenn Sie Ihre perso- nenbezogenen Daten an uns weitergeben, geben Sie sie über Ein- richtungen der Kirche an die Kirche weiter.

a. Die Kirche: Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (die „Kirche“) ist eine Gemeinschaft von Menschen, die an dieselbe religiöse Lehre glauben, dieselben religiösen Ritu- ale und heiligen Handlungen ausüben und sich von kirchlichen Grundsätzen leiten lassen. Die örtlichen Einheiten der Kirche wie Gemeinden, Zweige, Pfähle, Distrikte, Missionen und Gebiete sind lediglich Untergliederungen dieser Gemeinschaft von Gläubigen und – abgesehen von einigen Ausnahmen – im rechtlichen Sinne keine eigenständigen Einrichtungen.

b. Einrichtungen der Kirche: Um verwaltungstechnischen Erfor- dernissen und anderen Zwecken der Kirche gerecht zu wer- den, wird die Kirche weltweit von verschiedenen im rechtlichen Sinne eigenständigen Einrichtungen unterstützt. Diese eigen- ständigen Rechtsformen (hier als „Einrichtungen der Kirche“ bezeichnet) sind rechtlich unabhängig von der Kirche. Die Gesellschaft des Präsidierenden Bischofs der Kirche Jesu Chris- ti der Heiligen der Letzten Tage (Corporation of the Presiding Bishop of the Church of Jesus Christ of Latter-day Saints = „CPB“) verarbeitet gemeinsam mit einer oder mehreren weite- ren Einrichtungen der Kirche Ihre personenbezogenen Daten als zuständiger Verbund von Datenverantwortlichen. Einige Ein- richtungen der Kirche können personenbezogene Daten zur Datenverarbeitung im Auftrag jener Einrichtungen der Kirche übermittelt bekommen, die als Datenverantwortliche fungieren. Auf Anfrage teilen wir Ihnen mit, welche Einrichtungen der Kir- che Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2.  Welche personenbezogenen Daten erfassen wir? 

Wir erfassen personenbezogene Daten, die a) Sie aktiv bei uns ein- reichen, b) wir aufzeichnen und c) wir von Dritten erhalten. Wir kön- nen Ihre personenbezogenen Daten mit automatischen oder nicht automatischen Mitteln verarbeiten. Dazu gehören Erfassung, Auf- zeichnung, Sortierung, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Abänderung, Abfrage oder Wiedergewinnung, Abruf, Nut- zung, Offenlegung durch Übertragung, Verbreitung oder anderwei- tiges Verfügbarmachen, Abgleich oder Zusammenlegung, Beschränkung, Löschung oder Vernichtung Ihrer personenbezo- genen Daten.

a.  Aktiv übermittelte Daten. Sie übermitteln uns personenbezoge- ne Daten, wenn Sie sich der Kirche anschließen, heilige Hand- lungen der Kirche anstreben, Material der Kirche anfordern, Zugriff auf Hilfsmittel oder Dienstleistungen der Kirche erbitten oder anderweitig mit der Kirche Umgang haben oder kommu- nizieren. Wenn Sie mit der Kirche Umgang haben, verarbeiten wir in der Regel Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Telefon- nummer, E-Mail-Adresse, Anschrift, Foto, Geschlecht, Angaben zu Spenden/Zahlungen und so weiter. Sie können weitere Anga- ben machen, wenn Sie aus eigener Initiative an Umfragen, Wett- bewerben oder anderen Aktivitäten oder Veranstaltungen teil- nehmen. Die Teilnahme an Umfragen, Wettbewerben und ähnlichen Aktivitäten ist freiwillig. Falls Sie sich nicht an solchen Aktivitäten beteiligen oder keine personenbezogenen Daten in Verbindung damit übermitteln möchten, beeinflusst dies weder Ihren Mitgliedsstatus noch die Verfügbarkeit von Hilfsmitteln oder Dienstleistungen der Kirche. In jedem dieser Fälle wissen Sie, welche personenbezogenen Daten Sie uns mitteilen, da Sie sie selbst und freiwillig einreichen.

b. Daten, die wir von Dritten erhalten, und passiv übermittelte Daten. Wo dies rechtlich zulässig ist, können Sie personenbezogene Daten von jemand anderem – beispiels- weise seine Kontaktangaben – übermitteln, damit die Kirche mit ihm in Verbindung treten, eine Lieferung ausführen oder Ihr Anliegen anderweitig erfüllen kann. Wenn Sie personenbezo- gene Daten von jemand anderem angeben, müssen Sie, falls dies gesetzlich vorgeschrieben ist, ihn zuvor informieren und sein Einverständnis einholen.

Falls Sie oder jemand anders uns Ihre Kontaktangaben übermittelt haben, Sie dann aber nicht weiter kontaktiert werden möchten, bit- ten wir Sie, sich wie auf der jeweiligen Website, im jeweiligen News- letter oder in der jeweiligen E-Mail-Benachrichtigung beschrieben abzumelden oder über DataPrivacyOfficer@ldschurch.org mit uns in Verbindung zu treten.

Personenbezogene Daten aus veröffentlichten Quellen können von uns verarbeitet und öffentlich zugänglich gemacht werden. Unter Umständen verarbeiten und veröffentlichen wir Angaben zum Wohn- sitz so, wie es den geltenden örtlichen Rechtsvorschriften entspricht.

Einige Anwendungen auf Mobilgeräten erfassen Daten zu Ihrem Standort, um Ihnen den nächsten Tempel oder das nächste Gemein- dehaus oder Ähnliches anzuzeigen. Sie können die Standortdiens- te über Ihre Geräteeinstellungen ausschalten.

Wenn Sie eines unserer Angebote aufrufen, erfassen unsere Ser- ver (mittels Protokolldateien oder Filtersystemen) unter Umständen Daten, die Ihr Browser beim Aufruf einer Website weitergibt. Zu die- sen Daten kann unter anderem (jedoch nicht nur) Folgendes gehö- ren: IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, Spracheinstellung, Angaben zur Internetseite, von der aus Sie unsere Website aufge- rufen haben, Datum und Uhrzeit jeder Besucheranfrage, die Suchanfragen, die Sie in unseren Angeboten stellen und andere Informationen, die durch Cookies oder ähnliche Funktionen gespei- chert werden. Bitte lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, die auf jeder unserer Anwendungen für Mobilgeräte und allen unseren Websites veröffentlicht sind. Darin erfahren Sie Näheres über Cookies und ähnliche technische Mittel und darüber, wie wir sie einsetzen.

3. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir personenbezogene Daten? 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten für kirchliche, genealo- gische und humanitäre Zwecke, für Wohlfahrtszwecke, Missions- arbeit und Bildungszwecke sowie für sonstige operative und admi- nistrative Zwecke.

Wir nutzen personenbezogene Daten, damit wir kirchliche und ande- re mit der Kirche in Zusammenhang stehenden Dienstleistungen erbringen können, um die Mission der Kirche zu erfüllen. Wir kön- nen personenbezogene Daten verwenden, um: a) zu Ihnen oder anderen Kontakt aufzunehmen, b) Mitgliedsscheine anzulegen und zu führen, c) Ihre Anfragen zu bearbeiten, d) Sie um freiwillige Anre- gungen und Hinweise zu bitten, e) Funktionen und Inhalte unserer Hilfsmittel und Dienstleistungen Ihren Bedürfnissen anzupassen, f) die Eignung für die Teilnahme an heiligen Handlungen des Tem- pels und anderen heiligen Handlungen, für den Missionsdienst, für Ehrenämter und für Führungsämter einzuschätzen oder g) für Ver- waltungszwecke in der religiösen Bildung, Wohlfahrt oder andere Programme der Kirche. In diesem Zusammenhang bildet entweder die Notwendigkeit, vertraglichen und anderen Pflichten Ihnen gegenüber nachzukommen, oder aber die Durchführung rechtmä- ßiger Aktivitäten als Kirche die rechtliche Grundlage für die Verar- beitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Unter Umständen verwenden wir Ihre Daten auch dazu, geltendem Recht zu entsprechen, und wickeln unsere Datenverarbeitung auf Grundlage unserer Rechtsansprüche ab.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch für interne Zwe- cke verwenden, darunter Buchprüfung, Datenanalyse, Fehlersu- che in Systemen oder Erhebungen. In diesen Fällen bildet das echtmäßige Interesse an der Durchführung der Aktivitäten der Kir- che die Grundlage unserer Verarbeitung.

4. An wen geben wir personenbezogene Daten weiter? 

Unter den folgenden Umständen leiten wir Ihre personenbezoge- nen Daten an Dritte weiter:

a. Externe Dienstleister. Unter Umständen stellen wir personen- bezogene Daten unserer Nutzer externen Dienstleistern zur Verfügung, damit diese darauf zurückgreifen können, um in unserem Auftrag Daten zu verarbeiten (zum Beispiel zur Zah- lungsabwicklung, Wartung, Sicherung, Datenanalyse, Spei- cherplatzbereitstellung, für Bewertungen, datengesteuerte Nachrichten über soziale Medien, Umfragen und so weiter). In diesem Fall sind die Anbieter in Übereinstimmung mit dieser Mitteilung und geltendem Recht vertraglich verpflichtet, per- sonenbezogene Daten vor weiterer Verarbeitung (auch für Wer- bezwecke) oder Übermittlung zu schützen.

b. Einrichtungen der Kirche. Personenbezogene Daten können von uns für kirchliche Zwecke an jegliche Einrichtung der Kir- che übermittelt werden.

Wenn Sie Mitglied der Kirche sind, dürfen Ihre allgemeinen Angaben zur Mitgliedschaft sowie weitere Daten, die Sie frei- willig übermitteln (etwa E-Mail-Adresse oder Foto), den Mitglie- dern Ihrer Gemeinde oder Ihres Zweigs und Ihres Pfahls oder Distrikts zugänglich gemacht werden, soweit es für die oben genannten kirchlichen Zwecke notwendig ist. Einige Ihrer per- sonenbezogenen Angaben können unter Umständen auch auf unseren Angeboten im Internet, darunter auch LDS.org, ein- geschränkt und in begrenztem Umfang eingesehen werden. Sie können die Weitergabe und Einsicht von Daten unterbin- den oder einschränken, welche freiwilligen Angaben von ande- ren eingesehen werden können, indem Sie Ihre Profileinstel- lungen in den einzelnen Angeboten verändern.

c. Rechtsvorschriften. Es kann der Fall eintreten, dass wir auf per- sonenbezogene Daten, auf ins Internet gestellte Beiträge, Tage- bucheintragungen, Protokolle aus Chatrooms, Notizen, Inhal- te oder sonstige Einreichungen, die über ein Angebot der Kirche übermittelt wurden, zugreifen und diese offenlegen, wenn wir guten Grund zu der Annahme haben, dass wir auf- grund einer Vorladung, eines gerichtlichen oder behördlichen Erlasses oder sonstiger Rechtsvorschriften dazu verpflichtet sind. Darüber hinaus behalten wir uns vor, personenbezoge- ne und sonstige Angaben offenzulegen, wenn wir dazu gesetz- lich angehalten sind oder um rechtliche Ansprüche geltend zu machen oder zu verteidigen, um Vorsorge gegen Schadens- ersatzforderungen zu treffen, um die Rechte, das Eigentum und die Sicherheit des Angebots einer beliebigen Person oder der Allgemeinheit zu schützen, um die Sicherheit und Unver- sehrtheit unserer Dienstleistungen und unserer Infrastruktur zu gewährleisten, um uns selbst und unsere Dienstleistungen vor betrügerischer, missbräuchlicher oder ungesetzlicher Nutzung zu schützen, um Forderungen oder Anschuldigungen Dritter nachzugehen und uns dagegen zu verteidigen oder um die Strafverfolgungsbehörden zu unterstützen.

5. Wo speichern wir personenbezogene Daten? 

Ihre personenbezogenen Daten werden in Datenzentren in den Ver- einigten Staaten, in cloudbasierten Speicherlösungen oder in den Gebäuden der Einrichtungen der Kirche verwahrt. Um sicherzu- stellen, dass Daten, die wir in einen anderen Rechtsraum übermit- teln, ausreichend geschützt sind, haben wir Verträge zur Daten- übermittlung und -verarbeitung zwischen den jeweiligen Einrichtungen der Kirche und deren Dienstleistern abgeschlossen. Diese Verträge (in die Ihnen unter Umständen eine Einsichtnahme zusteht, wenn Sie sich wie am Ende dieser Mitteilung vorgeschla- gen mit uns in Verbindung setzen) enthalten Standardvertragsklau- seln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden und den gesetzlichen Bestimmungen der EU entsprechen.

6. Wie schützen wir personenbezogene Daten? 

Wir ergreifen technische und organisatorische Maßnahmen, um personenbezogene Daten, die wir erhalten, vor Verlust, Missbrauch oder unbefugter Veränderung zu schützen und ihre Vertraulichkeit zu bewahren. Wir überprüfen regelmäßig unsere Schutzmaßnah- men, um eventuell geeignete neue Technologien und Methoden einzubeziehen. Wir bedienen uns auch gängiger Verschlüsselungs- methoden, um die Datenübertragung auf unseren Seiten, auf denen eine Anmeldung erforderlich ist, zu verschlüsseln. Da wir jedoch nicht für die hundertprozentige Sicherheit dieser Verschlüsselungs- technologien garantieren können, bitten wir Sie, Vorsicht walten zu lassen, wenn Sie personenbezogene Daten über das Internet über- mitteln.

7. Wie lange speichern wir personenbezogene Daten? 

Von uns erfasste personenbezogene Daten, darunter Angaben, die über mobile Anwendungen und auf anderen Wegen eingereicht wurden, werden für einen sinnvoll erscheinenden Zeitraum gespei- chert, damit die oben genannten Zwecke der Datenverarbeitung erfüllt werden können. Danach werden die Daten so lange archi- viert, wie es nach den gesetzlichen Vorschriften oder für rechtliche Erwägungen erforderlich ist. Wenn die Archivierung nicht mehr nötig ist, werden die personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank gelöscht, mit Ausnahme begrenzter historisch relevanter Profilan- gaben, allgemeiner genealogischer Unterlagen sowie personen- bezogener Angaben, die im Rahmen dauerhafter genealogischer, den Mitgliedsschein betreffender oder kirchengeschichtlicher Auf- zeichnungen gespeichert werden.

8. Wie können Sie auf Ihre personenbezogenen Daten zugrei- fen und sie korrigieren? 

Wir bemühen uns, personenbezogene Daten korrekt zu speichern und verlassen uns darauf, dass die Angaben zu Ihrer Person von Ihnen vollständig und richtig hinterlegt werden. Sie können Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten beantragen und die Angaben zu Ihrer Person gegebenenfalls bei der für die jeweilige Website geltenden Registrierung, in Ihrem Benutzerprofil oder über das Internetkonto bei der Kirche (LDS Account) überprüfen, berichti- gen (und aktualisieren) oder sperren.

Wenn Sie Mitglied der Kirche sind, lassen sich einige personenbe- zogene Daten möglicherweise nur durch Änderung Ihres Mitglieds- scheins aktualisieren. Der Gemeinde- oder Zweigsekretär nimmt solche Änderungen vor. Wenden Sie sich in solch einem Fall an ihn.

Sie können mit uns in Kontakt treten, um weiterführende gesetzli- che Ansprüche wie das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Wider- spruchsrecht im Einklang mit geltenden Gesetzen, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wahrzunehmen. Auch haben Sie das Recht, Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Falls sich die Angaben zu Ihrer Person nicht verändern oder aktu- alisieren lassen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Die Kontakt- angaben finden Sie am Ende dieser Mitteilung.

9. Zeitpunkt des Inkrafttretens und Änderungen.

Diese Mitteilung ist ab dem 1. September 2018 gültig und kann von Zeit zu Zeit geändert werden.

10. Kontaktieren Sie uns. 

Unser weltweit zuständiger Datenschutzbeauftragter kann Ihnen Fragen zum Thema Datenschutz und -sicherheit beantworten. Fra- gen zu dieser Mitteilung oder zur Sicherheit von personenbezoge- nen Daten, die wir verarbeiten, können per E-Mail, Fax oder Post an folgende Adresse gerichtet werden:

E-mail:                 DataPrivacyOfficer@ldschurch.org
Fax:                     (001)-801-240-1187
Postanschrift:    Data Privacy Office
                            50 E. North Temple Street
                            Salt Lake City, UT 84150-0013
                            USA