mormon.org weltweit

Hallo, ich heiße Chance

  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson
  • Chance Clarkson

Zu meiner Person

Ich bin Vater und Ehemann. Ich komme aus einer großen Familie mit acht Kindern. Ich bin gerade in meinem letzten Semester am College und mache meinen Abschluss im Bereich Kleinunternehmen und Kommunikationswissenschaft. Ich bin Landschaftsarchitekt, und es gefällt mir sehr, neue Gärten zu entwerfen. Ich bin leidenschaftlich gern in der Natur und gehe besonders gern Jagen und Angeln. Ich habe Spaß an Ballsportarten, Wakeboarding und Snowboarding. Ich bin gerne verheiratet und Vater.

Warum ich Mormone bin

Obwohl ich schon mein ganzes Leben der Kirche angehöre, habe ich doch meine ganz eigene Bekehrungsgeschichte. Mit dem Evangelium ist es so, dass der Einzelne sich selbst damit beschäftigen muss. Ich habe schon immer an die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage geglaubt, aber erst als ich fast 18 war, entschied ich mich dazu, den Herrn im Gebet zu fragen, ob seine Kirche wahr ist. Ich erhielt eine Antwort, die so real war wie das Leben selbst und eine Bestätigung, dass dies seine einzige wahre und lebendige Kirche ist. In diesem Augenblick wusste ich, dass ich niemals allein sein würde. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Gott uns liebt und dass Jesus Christus sein Leben für uns geopfert hat, damit wir durch ihn errettet werden können. Wenn ich dieses Evangelium nicht angenommen hätte, wäre ich verloren und hätte nicht die Gewissheit, dass Familien ewig zusammen sein können. Es gibt keine größere Freude als die Familie. Gott gibt sich noch immer seinen Kindern kund. Wir müssen nur bereit sein, ihn zu fragen und zuzuhören.

Wie ich meinen Glauben lebe

Ich finde, dass man seinen Glauben am besten lebt, indem man ein Vorbild ist und anderen dient. Es ist wichtig, bei meinen Geschäften und gegenüber den Leuten, mit denen ich Umgang habe, ehrlich zu sein. In meinem Metier bin ich nicht immer in der saubersten Umgebung, deshalb versuche ich immer, eine saubere Sprache zu benutzen und meinen Moralvorstellungen und Überzeugungen treu zu bleiben. Es ist schon vorgekommen, dass Leute bemerkt haben, dass ich nicht fluche, und das hat mir die Gelegenheit gegeben, mit ihnen über meine Überzeugung und Religion zu sprechen und warum ich bestimmte Sachen nicht mache. Aufgrund der starken Überzeugung, die ich von meinem Glauben habe, lebe ich nach dem Motto Führung durch Vorbild.