mormon.org weltweit

Was hilft Ihnen, Ihre Familie erfolgreich von unerwünschten Einflüssen abzuschirmen?

  • Einflüsse von Außen kann Die Familie Zerstören, darum hilft Aufklärung und das Verständnis für andere die das Evangelium nicht verstehen, darum sollte man auch sich keiner Gruppe anschließen die die Werte der Kirche nicht anerkennen oder dies auch ablehnen. Mehr anzeigen

  • Ich habe mich gründlich selbst mit dem Thema "Medien" beschäftigt und eine Art Ernährungspyramide für die Seele entworfen. Ich möchte, dass alles was ich mir aus feien Stücken ansehe, anhöre oder was ich lese oder spiele, eine lehrreiche oder nützliche und gute Wirkung auf mich hat. Dadurch, dass ich selbst immer vollkommener nach diesem Maßstab handele, kann ich auch meine Kinder darüber aufklären und sie einladen meinem Beispiel zu folgen. Ich habe Analyse Fragen entwickelt, die wir auf alle Medienprodukte anwenden können um zu prüfen, welchen Nährwert diese haben könnten oder welches Gift vielleicht in ihnen steckt. Dieses Thema hat unser zu Hause zu einem ruhigeren und besseren Ort gemacht. Der "Schirm" den ich aufspanne, besteht aus einem klaren Verstand und der direkten Frage: Was würde Jesus tun, hören, sehen, lesen und spielen? Mehr anzeigen

  • Zeit mit ihnen zu verbringen. Es gibt eine Menge unerwünschter Einflüsse, sie nehmen oft einen großen Teil der Zeit unserer Kinder in Anspruch. Ich versuche soviel Zeit wie möglich mit meiner Familie zu verbringen. Außerdem rede ich oft mit meinen Kindern einzeln, um zu wissen was sie gerade beschäftigt. Das tue ich meistens beim Einkaufen. Es darf immer nur einer mit (wenn ich mehr mitnehme komme ich nicht zum Einzukaufen :-) ), das hilft mir ihnen einen persönlichen Rat zu geben und die Beziehung zu meinen Kindern zu verbessern. Außerdem ist das tägliche Schriftenstudium, das tägliche Familiengebet und das gemeinsame Abendessen sehr wichtig für uns. Es ist nicht immer leicht pünktlich zum Abendessen zu erscheinen, aber ich bereue es jedesmal wenn ich es nicht schaffe. Mehr anzeigen

  • Wir haben unsere Kinder immer dazu angehalten, nur erbauliche Fernsehsendungen und Filme anzuschauen und nur Musik zu hören, die keine beleidigende Sprache oder unmoralischen Inhalte hat. Wir haben keine Filme erlaubt, die erst ab 16 freigegeben sind. Ich habe mich stets bemüht, meinen Kindern ein gutes Vorbild zu sein. Ich habe niemals Alkohol getrunken oder geraucht und habe immer eine gesunde Lebensweise gepflegt. Einmal habe ich im Urlaub eine Damenhandtasche gefunden. Die Tasche war offen und wir konnten hunderte, wenn nicht tausende von Dollar darin sehen. Ich habe dies als Anlass genommen, meinen Kindern etwas beizubringen, und bin mit der ganzen Familie zum Sicherheitsdienst gegangen, um die Tasche abzugeben. Damit wollte ich meinen Kindern zeigen, wie sich ein ehrlicher Mensch verhält. Die Besitzerin der Tasche traf eine Viertelstunde später ein. Wir waren noch damit beschäftigt, ein Formular auszufüllen, als sie hereinkam, um nachzufragen, ob jemand ihre Handtasche abgegeben hatte. Sie war überglücklich, als sie erfuhr, dass wir ihre Tasche mit all dem Geld abgegeben hatten, und fing an zu weinen. Sie erzählte uns, dass sie das ganze Jahr gespart hatte, um mit ihrer Familie Urlaub zu machen, und ihr ganz übel geworden war, als sie feststellte, dass sie die Tasche bei einem Fahrgeschäft vergessen hatte. Sie dankte uns immer wieder dafür, dass wir so ehrlich gewesen waren. Das hinterließ bei unseren Kindern einen tiefen Eindruck. Meiner Frau habe ich nie Anlass gegeben, eifersüchtig zu sein. Ich habe mir noch nie pornografische Bilder angeschaut und dulde Derartiges auch nicht bei uns zuhause. Ich behandle meine Frau immer respektvoll und halte auch unsere Kinder dazu an. Unser Zuhause ist ein offener, fröhlicher Ort, wo sich jeder wohlfühlt und entspannen kann. Wir haben an den Wänden viele Bilder, die den Heiland Jesus Christus und seine Lehren darstellen. Ich liebe meine Familie. Sie ist das Wichtigste in meinem Leben. Mehr anzeigen

Nichts gefunden!