mormon.org weltweit

Welchen Gewinn haben Sie davon, dass Sie den Plan des Glücklichseins kennen?

  • Durch den Plan des Glücklichseins ist mir bewusstgeworden, worauf es im Leben eigentlich ankommt nämlich Freude zu haben und die Gebote helfen mir dabei. Außerdem ist das große Ziel am Ende "tadellos vor Gott zu stehen" indem ich durch das Sühnopfer Jesu Christi umkehre. Die Segnungen die, sich am Ende daraus ergeben kann man sich wahrscheinlich noch nicht wirklich vorstellen. Mehr anzeigen

  • Ich kann hier und jetzt ein glücklicheres Leben führen und habe große Hoffnungen für "danach". Mehr anzeigen

  • Der größte Gewinn ist wohl zu wissen, dass ich eines Tages wieder bei Gott sein kann, zusammen mit meiner Familie. Und damit verbunden, dass ich weiß, dass dieses Leben hier einen Sinn hat. Oft passieren Dinge im Leben, die vielleicht komsich oder unangenehm sind, aber wichtig für uns, damit wir zurück zu Gott kommen können. Jedes Mal, als ich schwere Zeiten hatten, habe ich mich immer gefragt, warum ich die haben muss. Aber dann, als ich sie bewältigt habe, hbe ich gemerkt, was ich alles daraus gelernt habe und auch dass es mir im weiteren Leben hilft. Klar kann man sagen, es gibt so viel schlimmes auf der Welt, Gott hilft nicht, aber das stimmt nicht, jeder von uns hat viele Entscheidungen, die er treffen muss. Eine ist: Lebe ich so, wie Gott es möchte? Die zweite: Wie gehe ich mit Prüfungen und Herausforderungen um? Wenn wir die erste Frage mit ja beantworten, dann hiflt er uns, damit wir es schaffen können. Mehr anzeigen

  • Der Plan des Glücklichseins erinnert mich daran, dass ich eine Tochter Gottes bin und dass die Familie ewig bestehen kann. Er hilft mir in den Herausforderungen des Lebens positiv zu denken. Mehr anzeigen

  • Mein Wissen vom Plan des Glücklichseins gibt mir einen Zweck und einen Sinn im Leben. Ich weiß, dass ich kein Zufallsprodukt bin, sondern dass es einen liebevollen Himmlischen Vater gibt, der mich genau kennt. Dieses Wissen gibt mir Kraft, wenn ich vor Herausforderungen stehe. Es gibt mir eine Richtung in meinem Leben vor. Es hilft mir wahre und immerwärende Freude zu verspüren. Zu Wissen, dass Jesus Christus hier auf Erden gelebt hat und das Sühnopfer dargebracht hat, gibt mir Stärke und Trost in Zeiten der Schwierigkeiten. Es gibt mir auch Stärke, um mich zu ändern und zu verbessern. Es ist die Motivation für mich, dass ich versuche der beste Ehemann und Vater zu sein, der ich sein kann. Ich bin sehr dankbar, dass ich diesen wunderbaren Plan kenne und ihn befolgen darf. Mehr anzeigen

  • Das Wissen um den Plan des Glücklichseins hilft mir, die richtige Sicht auf die Dinge, die das Leben mit sich bringt, zu bewahren. Wir alle hegen Erwartungen und haben Pläne fürs Leben, sowohl kurz- als auch langfristige, und wenn mal etwas nicht demgemäß verläuft, ist man schnell entmutigt und stellt Sachen in Frage. Wenn das Leben mal nicht so verläuft wie geplant, hilft mir das Wissen, dass Gott mein himmlischer Vater ist, mir vor Augen zu führen, dass das Erlebte mir dazu verhelfen soll, der Mensch zu werden, den Gott haben möchte. Mehr als alles auf der Welt wünsche ich mir, Ehefrau und Mutter zu sein, doch das hat sich bislang noch nicht ergeben. Zuweilen ist es schwer, anzusehen, wie andere das erleben dürfen, doch ruft mir das Wissen vom Plan Gottes stets die Segnungen in den Sinn, die er mir hat zuteilwerden lassen, und dieses Wissen stärkt meinen Glauben und die Hoffnung, dass ich diese Gelegenheit eines Tages erhalten werde. Mehr anzeigen

  • Der Plan des Glücklichseins hilft mir einen Sinn im Leben zu sehen und Hoffnung zu haben. Beispielsweise half mir dieser Plan durch Schwierigkeiten wie meinen Unfall zu kommen: Als ich von der Arbeit mit dem Motorrad nach hause fahren wollte, machte ich unterwegs einen beinah tödlichen Unfall. Ich habe mir haufenweise Knochenbrüche und heftige innere Verletzungen zugezogen. Fast alle Organe waren verletzt und ich verblutete innerlich fast. Der Arzt und der Hubschrauber konnten noch rechtzeitig kommen um mich mit dem nötigsten zu versorgen um mein Leben zu retten. Ich wurde direkt in das Universitätsspital geflogen, wo ich sofort die erste Operation erhielt. Ich erhielt viele Bluttransplantationen, wo mir das Leben gerettet haben. Ich lag dann zwei Wochen auf der Intensivstation, wo noch weitere längere Operationen an mir vollzogen wurden. Danach durfte ich auf die Station und nach ein paar Wochen konnte ich in die Rehabilitationsklinik gehen. Dort lernte ich erst einmal wieder zu gehen. Heute bin ich soweit gut genest. Der Plan Gottes oder Plan des Glücklichseins hat mir geholfen, durch diese Zeit zu gehen. Ich weiß dass durch das Sühnopfer Jesu Christi wir für alles Gerechtigkeit erfahren dürfen. Ich weiß auch dass alles in unserem Leben einen Sinn hat und jede Prüfung uns hilft Fortschritt im Leben zu machen. So kann ich beispielsweise durch das Leid, welches ich erfahren habe anderen Menschen besser helfen und ihnen Trost geben. Gott liebt uns und gibt uns Herausforderungen, damit wir dadurch wachsen können. Wenn Sie und ich Jesus Christus folgen und Glauben haben, finden wir den Weg des Glücklichseins! Mehr anzeigen

Nichts gefunden!