mormon.org weltweit

Welche Lehren des Erlösers beeinflussen Sie ganz besonders?

  • Dass man von Sünden nicht nur umkehren kann, sondern dass Handlungen immer den Gedanken folgen, und dass die Gedanken, die zu diesen Sünden führen bereits vermieden werden können und sollten. Dass ein Kind unschuldig ist, egal was seine Eltern oder weitere Vorfahren selbst bis zu Adam und Eva getan haben (dass es also keine Erbsünde gibt). Dass jedem vergeben wird, der ehrlich von seinen Sünden umkehrt und der bereit ist, allen entsprechend vergebungs- und hilfsbereit zu sein, auch ohne dass man um Hilfe oder Vergebung gebeten wird. Mehr anzeigen

  • Das Sühnopfer Jesu Christi ist das größte, was es jemals auf der Erde gegeben hat. Gott liebt uns so sehr, dass er sogar seinen einzigen Sohn gegeben hat. Vor diesem Erdenleben haben wir mit Gott gelebt und er hat uns auf die Erde geschickt, damit wir einen Körper bekommen konnten, wie auch er ihn hat. Er möchte, dass wir nach dem Tod zu ihm zurückkommen. Doch das geht nicht, da er perfekt ist und wir ständig sündigen. Von diesen Sünden können wir aber rein gemacht werden, wenn wir das Sühnopfer Jesu Christi annehmen. Er hat für uns gesühnt und unsere Sünden auf sich genommen. Daher bin ich so sehr dankbar für das Sühnopfer. Mehr anzeigen

  • Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. (Matthäus 7:7) Mehr anzeigen

  • Dass er uns alle liebt und für jeden einzelnen von uns gestorben ist, damit wir leben können. Mehr anzeigen

  • Ich liebe die Bergpredigt. Da ist so viel Wahrheit und Weisheit darin. Die Bergpredigt ist in der Bibel und im Buch Mormon zu lesen. Wenn ich sie lese, dann bekomme ich die grösste Bestätigung von Jesus Christus und ich werde gestärkt. Viele Fragen wurden mir dort beantwortet. Mehr anzeigen

  • lasset die Kinder zu mir kommen,... Mehr anzeigen

  • Ich liebe es, dass Christus für jeden von uns sein Leben lies, dass er jeden damit errettet und keiner davon ausgeschlossen ist. Und alles was er von uns erwartet ist, dass wir seine Gebote halten. Mehr anzeigen

  • Der Herr hat uns ganz deutlich gemacht, dass wir unsere Mitmenschen lieben sollen. Das habe ich sicher noch nicht hundertprozentig in die Tat umgesetzt. Doch auch wenn ich das in diesem Leben nicht vollständig schaffe, bin mir jedoch ganz sicher, dass der Herr möchte, dass ich es zumindest versuche. Mir ist mein ganzes Leben lang viel Liebe erwiesen worden. Durch die Lehren der Kirche haben sich meine Fähigkeit und mein Verständnis davon, wie ich meine Mitmenschen lieben kann, sehr erweitert. Meine Mutter ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie man seine Mitmenschen lieben soll. Ganz gleich, wo wir gewohnt haben – immer kamen Menschen vorbei, die sich bei meiner Mutter ausweinen oder über ihre Probleme sprechen wollten, und sie hatte für alle ein offenes Ohr. Ich möchte bald für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage auf Mission gehen, und ich hoffe, dass ich die gleiche christliche Liebe ausstrahlen kann wie meine Mutter. Mehr anzeigen

  • Die Worte des Erretters aus Matthäus 25:40: insofern ihr für einen der geringsten getan haben diese meine Brüder, werdet ihr das getan zu mir, weiterhin Einfluss auf mein Leben. Manchmal ist mein erste Eindruck, andere zu richten, aber dann diese Worte erinnern, dass wir alle sind Kinder eines liebevollen himmlischen Vaters, die jeder von uns Erfolg haben will, und meine Aufgabe ist es, visuelle Hilfsmittel, um jemanden aufzubauen und zu helfen, dass jemand, den ich treffe. Dies beginnt zu Hause, wo müssen bereit sein, zu helfen, meine Frau und Kinder, auch wenn ich müde bin und habe, was, die ich stattdessen tun würde, und sie erstreckt sich auf alle meine Umgang durch die Arbeit, Dienst am nächsten und kurze Chance antrifft. Sie wissen nie, wenn ein Lächeln oder ein freundliches Wort oder Tat gibt viel benötigten Hoffnung oder Hilfe, um anderen! Mehr anzeigen

Nichts gefunden!