Navigation überspringen
Unsere Mitglieder
Unsere Werte
Woran wir glauben
Besuchen Sie uns
.
Chatten Sie mit uns

Die Stärkung der Familie

Die Familie steht im Plan Gottes im Mittelpunkt.

Man kann, ohne zu übertreiben, sagen, dass jemand, der in einer glücklichen, liebevollen Familie aufgewachsen ist, einen entscheidenden Vorteil hat. Es gibt zwar auch viele erfolgreiche Menschen, die aus weniger idealen Familienverhältnissen stammen, doch lassen sich Schwierigkeiten im Leben leichter bewerkstelligen, wenn unsere grundlegenden Bedürfnisse gedeckt sind, wenn wir wissen, dass unsere Eltern uns lieb haben, und wenn wir in der Familie fürs Leben dazulernen. Als Erwachsene wünschen wir uns wohl auch ein glückliches Familienleben.

Das ist nicht ohne Grund so. Gott hat die Familie geschaffen, damit wir glücklich und geborgen aufwachsen können und lernen, einander selbstlos zu lieben – denn darin liegt der Schlüssel zu wahrem Glück. In der Familie lernt man am besten, wie man andere so liebt, wie der Vater im Himmel einen jeden von uns liebt.

Gottes Kirche ist dazu da, der Familie zu helfen, ewige Segnungen zu empfangen. Wir glauben, dass die größte Segnung Gottes darin besteht, dass wir zu ihm zurückkehren und mit unserer Familie im Himmel leben können. Wir tun den Willen des himmlischen Vaters, denn nur so können wir diese Segnung erlangen.

Wir gehören alle zur Familie Gottes

Wenn wir ein anderes Mitglied der Kirche „Bruder Schmidt“ oder „Schwester Müller“ nennen, ist das ganz wörtlich gemeint. Wir glauben, dass alle Menschen – auch diejenigen, die nicht unserer Kirche angehören – buchstäblich Söhne und Töchter des himmlischen Vaters sind (siehe Hebräer 12:9) und daher unsere Geschwister. Bevor wir zur Erde gekommen sind, waren wir alle Teil einer ewigen Familie. Der Vater im Himmel liebte und belehrte uns. Daher sind alle Menschen miteinander durch ein Band verknüpft, das über das Erdendasein hinausgeht. Überlegen Sie einmal: Wenn Sie Ihre Nachbarn und Kollegen als Brüder und Schwestern ansähen, würden Sie dann anders mit ihnen umgehen? Ebenso kann es uns helfen, unsere irdische Familie besser zu behandeln, wenn uns bewusst wird, dass sie von ewiger Bedeutung ist.

Familien stehen an erster Stelle

Manche von uns hatten das Glück, in einer glücklichen, stabilen Familie mit liebevollen Eltern aufgewachsen zu sein. Andere von uns hatten es schwerer, und die Liebe und Unterstützung, nach denen wir uns sehnten, wurden uns vorenthalten. Als Erwachsene wünschen wir uns wohl auch ein glückliches Familienleben. Es ist nicht immer leicht, ein harmonisches Familienleben zu führen, doch in Gottes wiederhergestellter Kirche gelten Ehe und Familie als die wichtigste Einheit der Gesellschaft, sowohl auf Erden als auch in der Ewigkeit.

Menschen, die eine Naturkatastrophe erlebt haben, sagen niemals: „Alles, woran ich während des Erdbebens denken konnte, war mein Bankkonto.“ Sie sagen fast ausschließlich: „Alles, woran ich denken konnte, war meine Familie.“ Es sollte keiner Katastrophe bedürfen, um das zu erkennen. Zu häufig lassen wir uns jedoch vom Geldverdienen, Streben nach weltlichem Vergnügen oder auch den Bedürfnissen anderer Leute, die nicht unserer Familie angehören, ablenken. In der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage steht die Familie an erster Stelle.